Anzug zur Hochzeit – Diese Regeln sollten Sie kennen

Bei der Wahl des Hochzeitsanzugs gibt es viele Regeln und Traditionen zu beachten, um als Bräutigam einen perfekten Look zu präsentieren. Von den verschiedenen Anzugtypen wie Stresemann, Cutaway, Smoking bis hin zum eleganten Frack – jeder Anlass erfordert die passende Kleidung. Doch auch aktuelle Trends und individuelle Figurtypen spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des richtigen Anzugs. Erfahren Sie hier die fünf wichtigsten Style-Regeln, um sicherzustellen, dass Sie am großen Tag stilvoll und angemessen gekleidet sind.

Fashion Profi Wissen: Anzug zur Hochzeit:

  • Verschiedene Anzugtypen: Es gibt Stresemann, Cutaway, Smoking und Frack, die je nach Festlichkeit gewählt werden sollten.
  • Im Trend liegende Styles: Zeitgenössische Anzüge mit kürzeren Sakkos, schmaleren Schnitten und Blau-Tönen sind beliebt.
  • Tipps zur richtigen Anzugwahl:
    Der Anzug sollte zur Figur passen, mit Details wie Hochzeitsweste, Plastron und Boutonnière aufgewertet werden.

Arten von Hochzeitsanzügen

Stresemann Früher nur tagsüber getragen, besteht aus einer schwarz-grau gestreiften Hose und einem dunklen Jackett mit breitem Revers.
Cutaway Länger geschnittene Jacke als der Stresemann, traditionell bis 18 Uhr zu tragen.
Smoking Mit Seidensatin-Revers, seitlicher Streifen an der Hose, weißem Hemd und Kummerbund für Abendveranstaltungen.
Frack Edelster Anzug mit auf Taille geschnittener Jacke und knielangen Schwalbenschwänzen.
Zeitgenössischer Anzug Schmale Schnitte, kürzere Sakkos, Trend zu Blau-Tönen – auffällige Hochzeitsweste, Plastron, Fliege, Boutonnière und Einstecktuch zur Aufwertung.

Verständnis der verschiedenen Stile

Die Auswahl des richtigen Hochzeitsanzugs hängt von der Festlichkeit und der persönlichen Vorliebe ab. Ob Stresemann, Cutaway, Smoking oder Frack – jeder Anzugtyp hat seine eigene Tradition und Eleganz, die den Bräutigam an seinem besonderen Tag optimal präsentieren.

Anzug passend zum Hochzeitsthema

Bei der Auswahl des Hochzeitsanzugs ist es wichtig, das Thema der Hochzeit zu berücksichtigen. Von klassisch über zeitgenössisch bis extravagant sollte der Anzug mit dem Stil der Feier und dem Brautkleid harmonieren. Eine angemessene Accessoires-Wahl, wie die Schleife, der Kummerbund und das Einstecktuch, rundet den Look ab und sorgt für eine stilvolle Erscheinung des Bräutigams.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Auswahl Ihres Anzugs

Los geht’s: Passform und FarbeBeginnen Sie mit den Grundlagen, wenn Sie Ihren Hochzeitsanzug auswählen. Achten Sie darauf, dass die Passform perfekt ist. Für Männer mit kräftigerer Statur können weiter geschnittene Hosenbeine vorteilhafter sein, während schmale Beine bei Bauchansatz optisch strecken können. Die Farbe des Anzugs spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Im Trend liegen derzeit verschiedene Blautöne, von Petrol bis zu einem hellen Stahlblau, aber klassisches Schwarz bleibt immer eine sichere Wahl.
Zubehör, das Ihren Look aufwertetAccessoires sind entscheidend, um Ihren Hochzeitsanzug aufzuwerten. Eine auffällige Hochzeitsweste oder eine elegante Fliege können Ihrem Outfit das gewisse Etwas verleihen. Vergessen Sie nicht die Boutonnière, das Einstecktuch und den Kummerbund. Hosenträger und eine gut gebundene Schleife sind klassische Begleiter zum Smoking. Achten Sie auf Details wie die Falte des Kummerbunds, die nach oben zeigen sollte, um darin diskret Kleingeld zu verstauen.

Faktoren zu beachten bei der Auswahl eines Hochzeitsanzugs

Veranstaltungsort und Zeitpunkt der Hochzeit

Bei der Wahl des Hochzeitsanzugs sollten der Veranstaltungsort und der Zeitpunkt der Hochzeit berücksichtigt werden. Traditionell werden bestimmte Anzugtypen je nach Festlichkeit und Tageszeit bevorzugt. Ein Stresemann eignet sich beispielsweise für eine Hochzeit am Tag, während ein Frack oder Smoking eher für abendliche Feierlichkeiten geeignet sind. Es ist wichtig, dass der Anzug auch zum Kleid der Braut und dem dresscode der Hochzeitsgesellschaft passt.

Abstimmung mit dem Hochzeitskleid der Braut

Die Koordination des Bräutigamsanzugs mit dem Hochzeitskleid der Braut ist ebenfalls entscheidend. Während die Braut beim Smoking auch ein kürzeres Kleid tragen darf, sollte der Bräutigam im Frack einen bodenlangen Anzug wählen. Ein harmonisches Gesamtbild der Garderobe von Braut und Bräutigam sorgt für eine stimmige Atmosphäre. Perceiving the bride’s gown and style can help in choosing the right suit shade and style to complement her look.

Tipps für eine makellose Hochzeitsanzug-Wahl

Vor- und Nachteile von maßgeschneiderten vs. von der Stange Anzügen

Maßgeschneiderte Anzüge Von der Stange Anzüge
Perfekte Passform Zeit- und kosteneffizient
Individualisierungsmöglichkeiten Breitere Auswahl an Stilen und Farben
Hoher Preis Gefahr einer schlechten Passform
Längere Wartezeiten Begrenzte Anpassungsoptionen

Die Rolle eines professionellen Schneiders

Ein professioneller Schneider spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl und Anpassung eines Hochzeitsanzugs. Er kann wertvolle Einblicke in die optimalen Passformen, Stoffe und Stile geben, um sicherzustellen, dass der Bräutigam am großen Tag makellos aussieht. Von der ersten Anprobe bis zur finalen Anpassung sorgt ein erfahrener Schneider für einen perfekten Sitz und ein stilvolles Erscheinungsbild.‘

Anzug zur Hochzeit – Diese Regeln sollten Sie kennen

Nun sind Sie bestens informiert über die wichtigsten Regeln und Trends in Bezug auf den Hochzeitsanzug für den Bräutigam. Von verschiedenen Anzugtypen über aktuelle Trends bis hin zur Auswahl des richtigen Schnitts entsprechend Ihrer Figur – all diese Aspekte spielen eine entscheidende Rolle bei der Wahl des perfekten Outfits für den besonderen Tag. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Hochzeitsanzug nicht nur ein Kleidungsstück ist, sondern auch ein Statement und Ausdruck Ihrer Persönlichkeit. Durch die Beachtung dieser Regeln können Sie sicher sein, dass Sie am Hochzeitstag mit Stil und Eleganz glänzen werden.


FAQ

Muss der Bräutigam den Frack schon am frühen Nachmittag tragen?

Der Frack sollte traditionell nicht vor 18 Uhr getragen werden, jedoch kann dies je nach Art der Hochzeit und des Dresscodes variieren.

Ist zum Smoking ein Kummerbund notwendig?

Der Kummerbund ist ein traditionelles Accessoire zum Smoking, das den Look komplettiert, jedoch heutzutage nicht zwingend notwendig ist.

Welche Anzugschnitte liegen aktuell im Trend?

Kürzere Sakkos und schmale Schnitte sind derzeit im Trend, ebenso wie Blau-Töne von Petrol bis Stahlblau. Schwarz bleibt jedoch eine klassische Wahl.

Was macht aus einem zeitgenössischen Anzug einen Hochzeitsanzug?

Eine auffälligere Hochzeitsweste, ein Plastron oder eine schicke Fliege, eine Boutonnière und ein Einstecktuch sind Details, die einen zeitgenössischen Anzug in einen Hochzeitsanzug verwandeln.

Gibt es Dresscodes für extravagantere Anzüge?

Traditionell werden der Stresemann oder Cutaway tagsüber getragen und Frack oder Smoking abends. Je nach Beginn der Feier können diese Regeln jedoch flexibel gehandhabt werden, solange der Anzug zur Braut und zur Feierlichkeit passt.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Mehr zeigen

Vanessa Kim

Vanessa Kim ist eine leidenschaftliche und kreative Autorin, die sich auf ihrem Blog „Beauty Aesthetic“ intensiv mit den Themen Beauty, Mode, Piercings und Tattoos beschäftigt. Mit einem scharfen Auge für… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"